GROß, GRÖßER, AM GRÖßTEN
HÖHLE PONTA DA OLIVEIRA...

... ist ein Eldorado für alle die, die das Höhlenfeeling lieben und dabei Ihre volle Aufmerksamkeit auf die Höhlenbewohner richten, die im Lichtkegel der Unterwasserlampen wie Wesen aus einer fremden Welt an einem vorbei ziehen. Zu Beobachten gibt es atlantische Tanzgarnelen, Mittelmeer-Scherengarnelen, Riffhummer, Bärenkrebse, Meerbarbenkönige, Warzenschirmschnecken, Pfirsichnacktschnecken, Steinschwämme, schwarze Korallen und mit etwas Glück auch eine der selten gewordenen atlantischen Mönchsrobben.

Die Besonderheit der sehr großen Höhle Ponta da Oliveira liegt darin, dass sie trotz Ihrer Größe einfach zu betauchen ist. Mit 50 m Länge, 20 m Breite, einer Maximaltiefe von 12 m und einer großen Luftblase am Ende zum Auftauchen lädt sie nicht nur erfahrene Taucher ein, sondern bietet auch für gute Taucher, die keine Höhlenerfahrung haben, einen einfachen Einstieg ins Höhlentauchen. 

Höhlentunnel


HAUSRIFFSPOT: GROßE HÖHLE PONTA DA OLIVEIRA

Geographische Lage: 23° 38´ N
Tiefen: 16° 50´ W
5 m - 12 m
Art des Tauchplatzes: Große Lavahöhle
(50 m lang, 20 breit, 12 tief)
Sichtbedingungen: Jahreszeitabhängig max. 50 m
Wassertemperatur: Sommer 24°C, Winter 18°C
Strömungsverhältnisse: West-Ostströmung
Entfernung bis zum Wasser: 20 m
Ein-/ Ausstiege: Mehrere Möglichkeiten (leichte Handhabung)
Geeignet für: Erfahrene und fortgeschrittene Taucher
Besonderheiten: Einfach zu betauchen, keine Abzweigungen
Flora/ Fauna: Atlantische und tropische Vielfalt an lichtscheuen
und nachtaktiven Tieren

Zurück zur Übersicht