Aus 30 m Tiefe schrauben sich 2 Felskegel bis auf 12 m Richtung Wasseroberfläche. Freistehend und umgeben von Blauwasser bieten sie Schutz für allerlei Riffbewohner wie atlantische Mönchsfische, Lippfischen inklusive großer Schweinsfische, Neon-Riffbarsche, Meerpfauen, etc. Das lockt natürlich auch die Räuber der Meere an, wie zum Beispiel Barrakudas und Stachelmakrelen, welche man regelmäßig beim Jagen beobachtet. Auch bieten die zwei Vulkankegel so viele Schlupflöcher, in denen unzählige Muränen versteckt sind. Das T-Riff erreicht man von der Basis aus in 12 Bootsminuten.

 

BOOTSSPOT: T-RIFF IM UW - NATURSCHUTZPARK

Geographische Lage: 32° 38´ N
16° 51´ W 
Tiefen: 12 m - 30 m
Art des Tauchplatzes: UW-Naturschutzpark, küstennahe, freistehende Felskegel,
umgeben von Blauwasser
Sichtbedingungen: Jahreszeitabhängig ca. 25 m
Wassertemperatur: Sommer 24°C, Winter 18°C
Strömungsverhältnisse: Leichte West-Ostströmung
Entfernung von der Basis: 10 - 12 Bootsminuten
Geeignet für: Fortgeschrittene Taucher
Besonderheiten: Kurze Anfahrtszeit, geschützt am Buchtende Gap Garajau
Flora/ Fauna: Atlantische und tropische Vielfalt